MSC Oftersheim e.V. 1953 im ADAC

mit

Seifenkistenrennen und Fahrradrallye

beim Kinderferienprogramm

der Gemeine Oftersheim

Meistens in der zweiten Augustwoche steht das Seifenkistenrennen und die Fahrradrallye des MSC Oftersheim als Programmpunkt beim Ferienprogramm der Gemeinde Oftersheim auf dem Programm. Der ADAC – Ortsclub beteiligt sich schon seit 40 Jahren als Ausrichter beim Kinderferienprogramm der Gemeinde um den Kindern einen tollen Tag zu präsentieren.

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen freuten sich die Organisatoren und angemeldeten Kinder auf diese Veranstaltung.

 

An der Schranke zum Fuhrmannsweg in der Hardtwaldsiedlung wurden die Kinder vom

1. Vorsitzenden, Ralf Kumpf, und seinen Helfern in Empfang genommen und begrüßt. Der Veranstaltungsort Am Grünhaus liegt ja mitten im schönen Hardtwald und ist nur mit dem Fahrrad zu erreichen.

Die Kinder wurden in kleinen Gruppen von Mitgliedern des MSC Oftersheim zum Ort des Geschehens begleitet um rechtzeitig zu beginnen. Sportleiter Werner Schwarz und Ehrensportleiter Fritz Ritter begrüßten die 26 Kinder und teilten sie in zwei Gruppen ein.

Den Teilnehmern wurden Lätzchen mit aufgedruckter Startnummer ausgeteilt und dann ging es los.

 

Luca Kumpf und Florian Schwarz machten sich mit der ersten Gruppe auf den Weg zur Fahrradrallye, wobei am Wegesrand Zahlen versteckt waren die man erkennen bzw. sehen musste und in die mitgeführte Bordkarte einzutragen hatte.

Auf der Hardtbachbrücke wurden die vereinseigenen Seifenkisten, ausgestattet mit Überrollbügel, Trommelbremsen und Sitzschale, in Startposition gebracht und die Schutzhelme bereit gelegt. Sicherheit wird beim ADAC – Ortsclub in Oftersheim ganz groß geschrieben. Von einer kleinen Rampe starten die Teilnehmer dann auf die

ca. 250 m lange Strecke, lediglich von der Hangabtriebskraft angetrieben, auf die Zeitenjagd.

2. Vorsitzender Mario Helfrich war als sogenanntes Zugpferd eingesetzt, denn er beförderte die Seifenkisten nach der Zieldurchfahrt mit dem PKW wieder hinauf zum Startraum auf der Brücke. Im Zielbereich wurde die gefahrene Zeit per Stoppuhr festgehalten und in die Wertungsliste eingetragen.

 

Zur Mittagszeit trafen sich beide Gruppen und die ehrenamtlichen Helfer direkt am Grünhaus wo zwischenzeitlich die „ MSC – Rennküche „ mit Margot und Karlheinz Frei sowie Michael Benz eingetroffen waren. Mit einem Imbiss stärkte man sich für den zweiten Teil der Veranstaltung.

Die Auswertung brachte dann recht schnell das Ergebnis der Zeitenjagd an den Tag und nachdem sich die Kinder beim Dosenwerfen noch beschäftigten wurde die Siegerehrung vorbereitet.

 

Bei der Siegerehrung konnte aufgrund von zahlreichen Spenden an Sachpreisen, Pokalen und Urkunden den Kindern eine große Freude bereitet werden.

Die Vorstandschaft des MSC Oftersheim möchte sich an dieser Stelle bei ihren ehrenamtlichen Helfern sowie den beteiligten Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Oftersheim, dem Kreisforstamt Rhein Neckar ( Frau Constanze Haupt ) für die gebührenfreie Genehmigung, den Sponsoren der Ehrenpreise und der Sportabteilung des ADAC Nordbaden recht herzlich für die Unterstützung bedanken.

 

                                                                                                                          Ralf Kumpf

Motorsportnachwuchs auf Jagd um Zehntelsekunden

©Bild: Ralf Kumpf

Helmut Siegel ( li. ) und Werner Schwarz

bei den Startvorbereitungen mit Funkverbindung zum Ziel.

©Bild: Ralf Kumpf

 

Teilnehmer mit Pokalen und Sachpreisen nach einer gelungenen Veranstaltung

©Bild: Ralf Kumpf

©Bild: Ralf Kumpf

©Bild: Ralf Kumpf

©Bild: Ralf Kumpf

©Bild: Ralf Kumpf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MSC Oftersheim